9 Instagram-Trends für das Jahr 2024

9 Instagram-Trends für das Jahr 2024

Es gibt über 200 Millionen Unternehmenskonten auf Instagram - das ist eine Menge Konkurrenz, wenn Sie mit Ihrer Marke herausstechen wollen. Wenn Sie jedoch die neuesten Instagram-Trends verfolgen, können Sie diese Trends als Teil Ihrer Instagram-Marketingstrategie nutzen, um Aufmerksamkeit zu erregen und das Wachstum zu fördern.

9 Instagram-Trends für das Jahr 2024
9 Instagram-Trends für das Jahr 2024

9 Instagram-Trends für das Jahr 2024

In diesem Artikel gehen wir auf neun wichtige Instagram-Trends für 2024 ein. Wir behandeln innovative Taktiken wie KI-gesteuerte Content-Erstellung und Community-Aufbau mit Beispielen, wie Sie diese in Ihre eigene Instagram-Strategie einbauen können.

1. das Video hat Vorrang vor dem Bild

Tun Sie mir einen Gefallen: Öffnen Sie die Instagram-App und scrollen Sie durch die ersten 10 bis 15 Beiträge. Beim Durchscrollen fällt Ihnen vielleicht ein gemeinsames Thema auf - die meisten Beiträge sind Videos.

Instagram im Jahr 2024 setzt weiterhin auf Videos - insbesondere auf Reels. In der Tat veröffentlicht die Plattform regelmäßig neue Funktionen, um Kreative zu ermutigen, mehr Videoinhalte zu erstellen.

Zum Beispiel können Sie jetzt:

  • Antwort auf Rollen mit anderen Rollen
  • Fügen Sie neue Effekte, Musik und Sprachausgabe zu Ihren Walzen hinzu.
  • Aufzeichnung von Videobeiträgen bis zu 60 Sekunden Länge ohne Bearbeitung
  • Interaktive Live-Übertragungen veranstalten

An diesem Punkt ist es nicht nur empfehlenswert, sondern unerlässlich, um auf Instagram erfolgreich zu sein. Bringen Sie die authentische Persönlichkeit Ihrer Marke zum Ausdruck. Zeigen Sie Ihre Produkte in Aktion. Bieten Sie einen Blick hinter die Kulissen Ihres Teams. Sprechen Sie mit Ihren Followern in Echtzeit.

Die Verwendung von Videos hilft Ihnen nicht nur, eine echte Verbindung zu Ihrem Publikum aufzubauen - sie erhöht auch die Reichweite und das Engagement, indem sie den Algorithmus von Instagram anspricht.

Haspel-Trends auf Instagram für 2024

Instagram Reels wurde 2020 eingeführt und im Laufe des Jahres 2021 langsam auf alle Nutzer ausgeweitet. Diese Ergänzung zu Instagram in Form von Mikrovideos wurde geschaffen, um mit Snapchat und TikTok zu konkurrieren. Seine Beliebtheit nimmt weiter zu. Viele Marken und Inhaltsersteller werden ihre Videos auf allen Plattformen wiederverwenden - TikTok, Instagram Reels und YouTube Shorts.

Hier sind einige Instagram Reel-Trends, die dieses Jahr bei Marken beliebt sind:

Social-Media-Manager, die als Sprecher der Marke fungieren

Anstatt bezahlte Schauspieler zu engagieren, die geskriptete Botschaften vortragen, stehen Social-Media-Manager bei der Erstellung von Reels nun selbst vor der Kamera.

Social-Media-Manager kennen die Stimme und die Werte der Marke ganz genau. Und sie sind in der Lage, in kürzester Zeit und zu einem Bruchteil der Kosten Inhalte zu erstellen, die bei der Zielgruppe auf große Resonanz stoßen. Bei Sprout Social treten unsere Social-Media-Manager von Zeit zu Zeit in Reels auf, um als Sprecher für unsere Social-Media-Marketing-Software zu fungieren:

drei Beispiele dafür, dass Sprout Social seinen eigenen Social-Media-Manager einsetzt, um als Sprecher für seine Marke auf Instagram Reels zu fungieren

Ein zusätzlicher Bonus ist, dass die Leistung der Social-Media-Manager dazu beiträgt, im Laufe der Zeit stärkere persönliche Verbindungen zwischen der Marke und ihren Kunden aufzubauen.

Video-Memes

Natürlich sind Memes auf Instagram nach wie vor angesagt. Marken mischen Reels-Memes mit aktuellen Audios und geben lustigen Clips oder popkulturellen Referenzen ihren eigenen Dreh, um sie für ihre Marke und ihr Publikum relevant zu machen, wie es Visme getan hat.

ein Bildschirmfoto von vismeapp, das ein Meme erstellt Reel

Achten Sie darauf, dass Ihr Meme-Inhalt mit Ihren Markenwerten übereinstimmt und gleichzeitig die unbeschwerte Seite Ihres Unternehmens zeigt. Wenn Sie es richtig anstellen, kann es eine Menge positives Engagement bringen, wenn Sie erkennen, dass Sie Ihre Marke als beziehungsorientiert und kulturbewusst präsentieren.

Instagram-Post-Trends für 2024

Nur weil Spinner auf Instagram im Trend sind, heißt das nicht, dass statische Beiträge tot sind. Wenn Sie sich Ihren Feed ansehen, bestehen wahrscheinlich immer noch gut 25-30 % aus Beiträgen mit Bildern, Videos und Karussells.

Pakete für Influencer -> Instagram Follower und Likes, hochwertige Views für Ihr Profil!

Instagram Follower Kaufen >>

Instagram Likes Kaufen >>

Instagram Views kaufen >>

Instagram hat auch in diesem Bereich ein kleines, aber feines Update eingeführt. Sie können statischen Beiträgen jetzt Audio hinzufügen, um sie ansprechender zu gestalten.

Marken nutzen Instagram-Posts weiterhin auf einzigartige und kreative Weise. Hier sind ein paar bemerkenswerte Trends, die Sie dieses Jahr beobachten und ausprobieren sollten:

Foto-Deponie

Dieser Trend bei Instagram-Posts ist spezifisch für Karussells. Es geht darum, eine Reihe von Bildern zu teilen, die auf den ersten Blick offen und zusammenhanglos erscheinen, aber zusammen eine Geschichte oder ein Thema vermitteln.

Es ist, als blättere man in einem persönlichen Fotoalbum. Es bietet einen Blick auf Momente hinter den Kulissen. Für Marken können diese Momente Veranstaltungen, nutzergenerierte Inhalte und Fotoshootings umfassen. Coach hat diesen Trend zum Beispiel genutzt, um seine Herbstkollektion 2024 zu präsentieren.

Textbeiträge

Instagram hat sich traditionell vor allem auf visuelle Elemente konzentriert. Allerdings gibt es jetzt einen wachsenden Trend zu textbasierten Beiträgen. Ein Text-Post ist in der Regel ein statisches Bild oder eine Listenreihe innerhalb eines Karussells.

Marken posten Statistiken, Listen, Tipps, Anleitungen, Zitate, Ankündigungen, Erfahrungsberichte von Kunden und andere Beiträge als ästhetische, minimalistische Textbeiträge, die mit ihrem Branding übereinstimmen.

Textbeiträge heben sich von einem visuell übersättigten Feed ab und eignen sich hervorragend, um wertvolle Informationen anzubieten oder Gespräche mit den Followern anzuregen.

Hier ist ein Beispiel von Sprout Social:

ein Instagram-Karussell von Sprout Social mit Textbeiträgen in seinem Feed

Soft-Launch als Produkt-Teaser

Marken heben neue Produkte durch "Soft Launch"-Posts hervor. Sie stellen neue Produkte mit subtilen Andeutungen, Blicken hinter die Kulissen oder kryptischen Botschaften vor. In der Regel veröffentlichen sie mehrere Posts über einen bestimmten Zeitraum hinweg, um die Vorfreude auf die Einführung neuer Produkte zu steigern und einen Hype um diese Produkte zu erzeugen.

Dies ist eine hervorragende Strategie, um Ihr Publikum zu fesseln und es neugierig auf das zu machen, was als Nächstes kommt. Darüber hinaus hilft es, schon vor der offiziellen Markteinführung einen Buzz um ein Produkt zu erzeugen, um Interesse und Nachfrage zu wecken.

Sehen Sie sich an, wie Huda Beauty diesen Soft-Launch des Reel nahtlos umgesetzt hat:

Beispiel für die Markteinführung eines neuen Produkts von HudaBeauty auf einem Instagram Reel

2. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz auf Instagram

Wie die meisten anderen Tech-Marken investiert auch Instagram - und seine Muttergesellschaft Meta - in diesem Jahr stark in KI. Für Vermarkter könnte dieser Trend die Art und Weise, wie sie Inhalte erstellen, ernsthaft verändern.

Derzeit bietet Instagram die folgenden KI-Funktionen für Creators in bestimmten Regionen an:

  • KI-generierte Aufkleber: Nutzer können herausgefordert werden, ihre eigenen KI-generierten Sticker zu erstellen. Von dort aus können sie diese Sticker in Chats posten oder zu ihren Stories hinzufügen.
  • Starten Sie einen Chat mit einer KI: Bitten Sie um Empfehlungen und Ratschläge, sprechen Sie über Ihre Interessen und sehen Sie sich sogar KI-Profile und die von ihnen veröffentlichten Inhalte an.
  • Der Hintergrund von AI Stories: Wenn Sie ein Foto für eine Story freigeben, können Sie mit dem KI-Hintergrundwerkzeug einen neuen Hintergrund auf der Grundlage einer Textaufforderung erstellen.

Mark Zuckerburg kündigte außerdem zwei neue KI-Funktionen an, die bald für Instagram verfügbar sein könnten: KI-gestützte Bildbearbeitung und die Erstellung hochwertiger Videos. Nutzer könnten dann schnell unerwünschte Objekte entfernen, Bilder manipulieren, Hintergründe ändern und kreative, originelle Videoclips erstellen, die ihren Vorstellungen entsprechen, indem sie einfach Anweisungen eingeben.

Neben den integrierten KI-Funktionen von Instagram nutzen Marken auch KI-Tools von Drittanbietern, um schnell und einfach Inhalte zu erstellen. So können Sie beispielsweise die KI-Funktionen von Sprout Social nutzen, um die Stimmung zu analysieren, Beiträge zum richtigen Zeitpunkt zu teilen, ansprechende Bildunterschriften zu schreiben, Ideen für Kampagnen zu entwickeln, Wettbewerbsinformationen zu generieren und Supportnachrichten zu personalisieren.

Sprout Social bietet Beschriftungsempfehlungen durch seine Suggestions by AI Assist-Funktion

Aber bedeutet dies, dass KI Social Media Manager vollständig ersetzen wird? Nicht in naher Zukunft. Aber sie wird zunehmend Teil von Social-Media-Strategien.

KI kann Marketingfachleuten helfen, den Zeitaufwand zu halbieren, indem sie einige Aufgaben automatisiert und kreative Prozesse beschleunigt. Wenn sie intelligent eingesetzt wird, kann sie Ihnen dabei helfen, die Erstellung von Inhalten zu skalieren, die Nutzererfahrung zu verbessern, das Engagement zu steigern und der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein.

3. Verstärktes Engagement in der Gemeinschaft

Es braucht mehr als nur einen hübschen Kanal, um das Engagement auf Instagram zu erhöhen. Da der Algorithmus nun aktiv echtes Community-Engagement und Interaktion bevorzugt, müssen Marken dem Aufbau von Beziehungen zu ihrem Publikum Priorität einräumen.

Instagram zum Beispiel hat im letzten Jahr Broadcast-Feeds als einseitiges Kommunikationstool eingeführt, mit dem die Urheber mit ihren Followern in Kontakt treten können. Diese Feeds geben den Machern die Möglichkeit, ihre Follower in einem intimeren und interaktiven Rahmen mit den neuesten Informationen zu versorgen.

Dies ist ein Beispiel für einen Quek Shio-Sendekanal, damit Sie sich ein besseres Bild davon machen können, wie sie aussehen:

ein Beispiel für Quek Shio, der Rundfunkkanäle auf seinem Instagram-Feed nutzt

Derzeit können Autoren Text-, Foto-, Video- und Sprachnotizen in den Sendekanälen veröffentlichen. Sie können auch Fragekarten und Umfragen teilen, um Feedback von Fans zu erhalten. Es ist jedoch noch nicht klar, ob diese Funktion auch auf Unternehmenskonten ausgeweitet wird oder ob sie nur für die Ersteller digitaler Inhalte zur Verfügung stehen wird.

Marken können Follower auch zu einer Liste enger Freunde hinzufügen und exklusive Inhalte, Geschichten, Angebote und Updates mit ihnen teilen. Holen Sie sich Feedback ein, beantworten Sie Fragen, teilen Sie Bilder hinter den Kulissen und erstellen Sie sogar eine exklusive Liste nur für Kunden.

Laden Sie Personen ein, Ihrer Liste der engen Freunde beizutreten, indem Sie sie in einem Beitrag oder einer Geschichte als Tina Davies Professional vorstellen.

4. Erhöhen Sie den Verkehr mit mehr Links aus Bio

Erinnern Sie sich an den guten alten Link in der Biografie?

Früher konnten Sie nur einen Link zu Ihrem Instagram-Profil hinzufügen. Die meisten Vermarkter verließen sich auf Tools wie Linktree, um alle ihre wichtigen Feeds und Seiten in einem einzigen Link zusammenzufassen.

Sie können jetzt bis zu fünf externe Links zu Ihrer Instagram-Bio hinzufügen. Schauen Sie sich das Instagram-Profil von Ring Concierge an, um zu sehen, wie sie erscheinen, wenn Sie sie anklicken:

Für Omnichannel-Marken ist dies eine riesige Chance, den Traffic auf mehrere Kanäle und Touchpoints zu lenken. Eine Einzelhandelsmarke könnte Nutzer auf ihre meistverkaufte Produktseite, den FAQ-Bereich, den YouTube-Kanal und den Online-Shop leiten. Eine SaaS-Marke könnte Besucher auf ihre Landing Page mit der höchsten Konversionsrate, den neuesten Blogbeitrag und ein neues eBook zum Herunterladen schicken.

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihrem Lebenslauf weitere Referenzen hinzufügen können:

  • Öffnen Sie die Instagram-App
  • Klicken Sie auf Ihr Konto
  • Tippen Sie auf Profil bearbeiten unter dem Profilfoto
  • Klicken Sie auf Links hinzufügen
  • Klicken Sie auf + Externen Link hinzufügen
  • Geben Sie die URL und den Namen des Links ein, den Sie hinzufügen möchten
  • Drücken Sie auf die Schaltfläche "Fertig" in der oberen rechten Ecke.
  • Tippen Sie erneut auf + Externen Link hinzufügen, um einen weiteren Link hinzuzufügen.

Sie können auch jederzeit Links entfernen und/oder ändern. Dies bietet große Flexibilität für Marken, die neue Kampagnen und Inhalte auf anderen Kanälen als Instagram bewerben möchten.

5. Erhöhen Sie die Sichtbarkeit mit SEO für Instagram

Die Suche in sozialen Medien ist ein schnell wachsender Trend. Letztes Jahr haben 29 % der Generation Z und der Millennials in sozialen Netzwerken statt in Suchmaschinen nach Informationen gesucht. Und diese Zahl wird bis 2024 weiter steigen.

Die Optimierung für die native Suche ist wichtiger denn je. Der Algorithmus von Instagram arbeitet ständig daran, relevante, personalisierte und zielgerichtete Inhalte in den Feeds der Nutzer bereitzustellen. Um sich abzuheben, brauchen Marketer eine Instagram-SEO-Strategie, die über die Verwendung der richtigen Hashtags hinausgeht.

Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihren Instagram-Inhalt auf Explore und in den Feeds der Nutzer besser platzieren können:

  • Finden Sie die richtigen Schlüsselwörter: Ermitteln Sie die spezifischen Schlüsselwörter, nach denen Ihre Zielgruppe sucht, um Ihre Strategie zur Erstellung von Inhalten zu steuern. Wenn beispielsweise ein wachsendes Interesse an veganen Rezepten besteht, erstellen Sie Inhalte für Schlüsselwörter wie "veganes Frühstück" oder "pflanzliches Abendessen".
  • Optimieren Sie Beschriftungen und Bildunterschriften: Fügen Sie Schlüsselwörter in den Text von Instagram-Beiträgen und -Stories ein. Verwenden Sie sie in Bildunterschriften, Beschriftungen, Tags und Stickern. Vergessen Sie nicht, sie ansprechend zu gestalten. Beginnen Sie mit einer Frage wie "Wer liebt noch Smoothie Bowls?", um die Nutzer zum Mitmachen anzuregen und natürlich Schlüsselwörter zu verwenden.
  • Folgen Sie ähnlichen Konten und engagieren Sie sich: Kommentieren und liken Sie aktiv Beiträge von Konten in Ihrer Branche, z. B. von anderen veganen Bloggern, um die Sichtbarkeit zu erhöhen und das Engagement von Gleichgesinnten zu fördern.
  • Fügen Sie Alt-Text zu Beiträgen hinzu: Das Hinzufügen von beschreibendem Text zu Bildern, wie z. B. "veganer Avocado-Toast auf einem rustikalen Tisch", verbessert die Zugänglichkeit von Posts und hilft dem Instagram-Algorithmus, Ihre Inhalte besser zu verstehen und zu bewerten.
  • Seien Sie bei den neuesten Trends dabei: Halten Sie sich über virale Hashtags oder Herausforderungen auf dem Laufenden und beziehen Sie sie ein, wenn sie relevant sind. Wenn #Veganuary ein Trend ist, beteiligen Sie sich an der Diskussion, indem Sie Ihre einzigartigen veganen Rezepte oder Tipps teilen.
  • Befolgen Sie die offiziellen Richtlinien: Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte den empfohlenen Richtlinien von Instagram entsprechen, um die Chancen zu erhöhen, dass sie in den Feeds besser platziert und von der richtigen Zielgruppe gesehen werden.

6. Aufbau von Partnerschaften mit Marken unter Verwendung der nativen Tools von Instagram

Instagram ist seit langem die beste Plattform für die Zusammenarbeit zwischen Marken und Influencern. Es ist leicht zu erkennen, warum - die Verbraucher sind 1,5 Mal mehr daran interessiert, Autoren von Markeninhalten auf Instagram zu folgen als auf anderen Plattformen.

Im Jahr 2024 nimmt Instagram die Zusammenarbeit mit Marken ernster als je zuvor. Es hat bereits eine Reihe von Tools und Funktionen eingeführt, um diese Partnerschaften zu erleichtern.

Marken können zum Beispiel anderen Instagram-Konten, wie Influencern oder Partnern, erlauben, Produkt-Tags zu ihren Posts hinzuzufügen. Nutzer, die auf diese Tags klicken, werden direkt zum Instagram-Store der Marke weitergeleitet und können die Produkte auf der Plattform kaufen.

Marken können auch gemeinsame Beiträge mit Partnern und Influencern teilen. Nutzer können "Kollaborateure" zum Posten einladen und auch Marken in bezahlten Partnerschaften markieren, wodurch beide beteiligten Konten erscheinen - und der Post wird auf den Profilen beider Kollaborateure veröffentlicht.

Wie sie aussehen, können Sie in diesem gemeinsamen Beitrag der Bloggerin Appetite Foodie und des Bang Bang Oriental, einem Londoner Restaurant, nachlesen:

Die Influencerin Appetite Foodie hat auf Instagram einen gemeinsamen Beitrag mit der Food Hall Bang Bang Oriental erstellt.

Das vielleicht aufregendste Update ist jedoch die Einführung des Instagram Creator Marketplace. Es handelt sich dabei um eine Art Instagram-eigene Influencer-Management-Plattform, auf der Marken die Creators finden können, mit denen sie zusammenarbeiten möchten, Kampagnenideen und strukturierte Curricula mit ihnen teilen, die Kommunikation verwalten, Belohnungen diskutieren und vieles mehr - alles an einem Ort.

ein Screenshot des Dashboards des Instagram Creator's Marketplace

Bildquelle: Instagram

Der Creator Marketplace ist derzeit nur für Marken in den USA verfügbar. Unternehmen, die daran interessiert sind, dem Marktplatz beizutreten, können dieses Formular ausfüllen.

7. Inhalte über Lebensmittel sind auf Instagram immer noch angesagt

Wenn Sie schon eine Weile auf Instagram unterwegs sind, wissen Sie, dass lebensmittelbezogene Inhalte auf dieser Plattform sehr wichtig sind. Wir meinen damit nicht nur schöne, köstliche Fotos von Lebensmitteln. In diesem Jahr geht es auch um schnelle, einfache und gesunde Rezepte, und die Reels-Nutzer können nicht aufhören, sie anzuschauen.

Und das macht Sinn. Die Mehrheit der Menschen auf Instagram ist zwischen 18 und 34 Jahre alt - eine Altersgruppe, die maßgeblich zur Online-Esskultur beiträgt. Außerdem hat die Gen Z keine Angst vor dem, was auf ihrem Teller liegt. Im Gegenteil, sie sind davon fasziniert. Bemerkenswerte 45 % sind von veganen Produkten fasziniert, während 42 % bereit sind, Fleisch auf pflanzlicher Basis zu probieren.

Betrachtet man darüber hinaus den gesellschaftlichen Wandel hin zum Sparen sowie zu Gesundheit, Wellness und achtsamer Ernährung, ist es leicht zu verstehen, warum die Nutzer mehr Inhalte über die Zubereitung und den Verzehr von Speisen in Restaurantqualität zu Hause wünschen.

Für Lebensmittel- und Restaurantmarken stellt dies eine große Chance auf Instagram dar. Werden Sie kreativ mit leicht verständlichen Rezeptanleitungen, Kochtipps oder verlockenden Foodstyling-Torten. Zeigen Sie live, wie Sie die Lieblingsgerichte Ihrer Kunden zubereiten, oder stellen Sie lokale Bauernhöfe vor, die Ihre Zutaten liefern.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie das Restaurant Baker's Grove in New Jersey es gut gemacht hat:

ein Beispiel für einen Instagram-Post mit Heirloom-Tomaten mit 206 Likes

Diese Food-Inhalte, vor allem wenn sie mit Hashtags und Instagram-Beschriftungen optimiert sind, die zu Gesprächen anregen, können Ihrem Unternehmen eine hohe Sichtbarkeit verleihen.

Nicht nur Restaurants, sondern auch Marken, die Küchengeräte, Cateringservices, Kurse und mehr verkaufen, können den Wunsch der Nutzer nach Kochinspiration nutzen. Zeigen Sie, wie Ihr Produkt ihnen helfen kann, ihre selbstgekochten Mahlzeiten zu verbessern, oder präsentieren Sie verlockende Nahaufnahmen von Gerichten, bei deren Zubereitung Ihr Produkt geholfen hat.

Sogar Marken in nicht verwandten Branchen sollten, wenn möglich, Inhalte über Lebensmittel einbinden. Nehmen Sie dieses Beispiel von IKEA:

IKEAs Food-Instagram-Post zur Vermarktung seines Geschirrs

Es besteht die Möglichkeit, die Teeküchen in Büros oder Cafés hervorzuheben. Zeigen Sie, wie Ihr Team die von ausgewählten Lieferanten zubereiteten Speisen genießt. Stellen Sie eine ehrliche Verbindung zu Ihrem Publikum her, indem Sie universelle Themen wie Lieblingsgerichte oder Snacks für den späten Abend behandeln.

Essen hat die außergewöhnliche Kraft, starke, persönliche Bindungen aufzubauen. Finden Sie kreative Wege, um lebensmittelbezogene Inhalte in Ihre Instagram-Strategie einzubinden und dabei relevant zu bleiben, um Ihre Marke im Jahr 2024 zum Wachstum zu führen.

8. Nutzung von nutzergenerierten Inhalten

Nutzergenerierte Inhalte (UGC) dominieren heutzutage Instagram - und das aus gutem Grund. Knallharte Werbetaktiken funktionieren nicht mehr. Die Menschen sehnen sich nach Authentizität und Vertrautheit, vor allem auf einer Plattform, auf der sie täglich Stunden verbringen.

Und die stärksten Marken machen sich dieses kostenlose Marketing zunutze, indem sie Beiträge von echten Kunden kreativ wiederverwenden. Das ist der effektivste Weg, um Vertrauen aufzubauen, das Engagement zu erhöhen und auf der Plattform zu wachsen.

Wie erhalten Sie also hochwertige Nutzerbeiträge auf Instagram?

Große Marken wie BMW, Samsung und Apple nutzen Hashtags, um Nutzerkontingente anzuziehen.

  • shotoniphone hat 29,6 Millionen Beiträge
  • bmwrepost hat 2,8 Millionen Beiträge
  • withgalaxy hat 1,9 Millionen Beiträge

Samsung hat sogar ein eigenes Instagram-Konto eingerichtet, um UGC zu präsentieren. Kreative, die auf der Plattform sichtbar werden wollen, markieren Fotos, die mit Samsung-Geräten aufgenommen wurden, gerne mit #withGalaxy, um die Chance zu haben, auf der Seite der Marke zu erscheinen, die von 4,8 Millionen Nutzern verfolgt wird.

Samsungs Instagram-Profil rühmt sich des Hashtags #withGalaxy in seinem Bionamen und seiner Beschreibung

Eine weitere Möglichkeit, UGC zu unterstützen, besteht darin, Wettbewerbe zu veranstalten und die besten Beiträge zu belohnen. Oder arbeiten Sie mit Influencern und Kreativen in Ihrer Branche zusammen. Bitten Sie sie, ehrliche Produktbewertungen zu teilen, oder schicken Sie ihnen kostenlose PR-Pakete, damit sie Unboxing-Videos erstellen, die Sie auf Ihrer Markenseite veröffentlichen können.

Der Katzen-Influencer Jake the Bengal und das Zoogeschäft Cheerble haben gemeinsam einen bezahlten Partnerschaftsbeitrag erstellt, um das Katzenspielzeug Cheerble zu bewerben.

Bezahlte Partnerschaft für nutzergenerierte Inhalte auf Instagram zwischen jake.the.bengal und cheerble.official

Sie können um die Erlaubnis bitten, organische Geschichten und Beiträge mit Ihrem Produkt von öffentlichen Konten, die keine Influencer-Konten sind, zu veröffentlichen. Diese sind sehr effektiv, weil sie wirklich zufriedene Kunden zeigen, die Ihre Marke im Alltag nutzen.

9. Bezahlte Werbemaßnahmen vergrößern Ihre Reichweite

Mit der zunehmenden Beliebtheit von Social-Media-Plattformen steigt auch der Bedarf an Algorithmen, die den Nutzern am besten dienen. Und wenn ein Algorithmus entscheidet, wem Ihre Inhalte angezeigt werden, kann die Reichweite sinken. Aus diesem Grund sind bezahlte Werbemaßnahmen auf Instagram ein wachsender Trend im Jahr 2024.

Pakete für Influencer -> Instagram Follower und Likes, hochwertige Views für Ihr Profil!

Instagram Follower Kaufen >>

Instagram Likes Kaufen >>

Instagram Views kaufen >>

Kehren wir zu unserer Übung aus dem ersten Trend zurück, bei der wir nach unten gescrollt haben, um die ersten 10 bis 20 Beiträge zu sehen.

Wenn Ihr Feed der gleiche war wie meiner, haben Sie etwa neun Reels-Beiträge, sechs reguläre Beiträge und fünf gesponserte Beiträge gesehen. Das bedeutet, dass etwa 25 % Ihres Feeds mit bezahlter Werbung gefüllt ist, wie die von Deel unten.

getdeel's Instagram bezahlter Werbepost

Das mag zwar viel erscheinen, aber betrachten wir es doch einmal aus einer anderen Perspektive. Es bedeutet auch, dass 25 % des Feeds Ihrer Zielgruppe mit gesponserten Beiträgen gefüllt ist. Und wenn Sie anfangen, in Instagram-Werbung zu investieren, kann Ihre Marke einen Teil dieser 25 % für sich beanspruchen.

Nutzen Sie Instagram-Trends, um Ihre Strategie zu aktualisieren

Es gibt Tausende von Faktoren, die Instagram-Trends beeinflussen - andere Plattformen, neue Funktionen, das Verbraucherverhalten und gesellschaftliche Veränderungen sind nur einige davon. Wenn Sie mit den aktuellen Instagram-Trends Schritt halten, können Sie Ihre Inhalte auffrischen und Ihrem Publikum zeigen, dass Sie sich nicht scheuen, neue Dinge auszuprobieren.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie man Instagram Stories verwendet: Antworten auf 14 knifflige Fragen

TikTok Follower kaufen: Wie Sie Reichweite und Engagement auf TikTok erhöhen - Vollständige Anleitung

Top 10 Influencer in Deutschland

Liste der 10 meistverfolgten Instagram-Konten der Welt

Wie man Follower auf Instagram bekommt: Ihr umfassender Leitfaden für organisches Wachstum

Tipps für mehr Instagram Follower im Jahr 2024

13 Tipps, um Ihre Instagram-Posts attraktiver zu gestalten

Wie man auf TikTok viral wird: 10 Tipps, die funktionieren

20 Tipps, um Ihre ersten 1000 Instagram Follower zu bekommen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * gekennzeichnet